Über 25.000 Gäste

Über 25.000 Gäste haben Eldheimar seit der Eröffnung besucht.
Damit zählt das Museum ohne Zweifel zu den erfolgreichsten Neuigkeiten  im Tourismus in Island.

Das Museum wurde  Ende Mai eröffnet.  Die Besucherzahlen haben alle Erwartungen übertroffen, bedenkt man, dass die Vestmanneyjar Inseln sind, die  südlich vor Island liegen. Sie gehören nicht zu den klassischen und meist besuchten Touristenorten Islands. Die Inseln sind eher noch ein Geheimtipp, und man erreicht sie mit Fähre oder Flugzeug. 

Den großen Erfolg unseres Museums führen wir auf die attraktive Ausstellung zurück, welche die Geschichte dieser Naturkatastrophe greifbar macht. Zahlreiche positive Bewertungen vervielfältigen sich durch soziale Netzwerke und persönliche Empfehlungen unserer Besucher.

Eldheimar hat das ganze Jahr geöffnet.  Regelmäßig finden hier auch verschiedene Veranstaltungen statt. 

Mitte November wird eine weitere Ausstellung im  Eldheimar einziehen.  Dann öffnet auch das Surtsey Visitorscenter. Sursey ist die Insel, die erst 1963 bei einem Vulkanausbruch entstand. Die Insel ist Weltkulturerbe der UNESCO.

Noch keine Kommentare bis jetzt.

Einen Kommentar schreiben